Neuerscheinung

Das neue Buch von Christoph Braunschweig und Susanne Kablitz ist erschienen.

Der Freiheit verpflichtet – in memoriam Roland Baader –

Juckpulver für die bequemen Wohlstandsbürger und Pfefferspray für die Kollektivisten in allen Parteien kann dieses ebenso provokante wie fundierte Aufklärungsbuch bezeichnen.

Ganz im Stil des Freiheitsdenkers Roland Baader schreiben die beiden Autoren mit spitzer Feder gegen den fatalen Zeitgeist der hypertrophierten Wohlfahrtsgesellschaft mit ihren schamlosen ökonomischen kulturellen und gesellschaftlichen Entgleisungen an.

Ganz im Stil des Freiheitsdenkers Roland Baader schreiben die beiden Autoren mit spitzer Feder gegen den fatalen Zeitgeist der hypertrophierten Wohlfahrtsgesellschaft mit ihren schamlosen ökonomischen, kulturellen und gesellschaftlichen Entgleisungen an.

Wie mit dem Seziermesser freigelegt, beschreiben sie pointiert die zahlreichen Fehlentwicklungen und zwangsläufigen Konsequenzen einer desorientierten und gleichgültigen Gesellschaft, die längst von einer soziopathischen politischen und medialen Klasse manipuliert und beherrscht wird – ohne es zu merken.

Sachbuch, 196 Seiten, 9,99 Euro plus Versandkosten, hier zu bestellen oder hier mit persönlicher Signatur

Ein Gedanke zu „Neuerscheinung

  1. Pingback: [S. Kablitz] Neuerscheinung | netzlesen.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.