Bis zum letzten Atemzug …

Ein Roman in einem Jahr … das hatte ich mir vorgenommen und es hat geklappt!  Mitte Februar 2015 wird Bis zum letzten Atemzug  Ein Plädoyer für den Liberalismus, den Kapitalismus und echtes Geld erscheinen und der Roman wird dem Freiheitskämpfer Roland Baader gewidmet sein, dessen viel zu früher Todestag sich heute, am 08. Januar 2015, […]

Die Roland-Baader-Lese-Demo

Lieber Leser meines Blogs, an dieser Stelle lade ich alle Interessierten zu der großen Roland-Baader-Lese-Demo am kommenden Samstag, den 23.08.2014 in der Zeit von 10 Uhr bis 22 Uhr ein. Das Buch „Kreide für den Wolf“ wird von mehreren Teilnehmern in einem Rutsch auf offener Bühne am Burgplatz in Düsseldorf (direkt am Rheinufer) vorgelesen und […]

Mario Draghi erhält den Lenin-Orden!

Als Mario Draghi, der Ex-Goldman Sachs Banker und nahezu unumstrittener Weltenretter der Eliten in Politik und Wirtschaft im Herbst 2012 in Potsdam dafür geehrt wurde, dass er „alles für den Erhalt des Euro tut“, war unser hochgeschätzter Finanzminister der felsenfesten Überzeugung, dass „dieser Euro eine stabile Währung ist und bleibt“. Das war der Scherz des […]

„Schlussendlich werden sie alle fallen…

… weil das gesamte System marode ist.“  Seit den Worten von Roland Baader in einem seiner letzten Interviews vor seinem viel zu frühen Tod sind schon wieder mehr als zwei Jahre ins Land gegangen. Heute jährt sich der Todestag dieses aus meiner Sicht unsagbar weisen Mannes zum zweiten Mal und ich möchte diesen für mich […]

Die Geschichte vom ewigen Betrug – Morbus Ignorantia

Das Wort Ignoranz ist im Deutschen auf das lateinische Substantiv ignorantia – „Unwissenheit“ zurückzuführen. Das Verb „ignorieren“ wurde aus ignorare – „nicht wissen“, „nicht kennen wollen“ abgeleitet. Des Weiteren zählen die Wörter zur Wortfamilie von lateinisch noscere = „erkennen, kennenlernen“. Ignoranz oder ignorieren bedeutet also, dass eine Person einer Tatsache unkundig ist oder sich absichtlich […]

Bis zum letzten Atemzug!

Ich weiß es ist unschicklich – besonders in diesen Zeiten – dem Kapitalismus eine Liebeserklärung zu machen. Und es macht überhaupt nicht beliebt. Es ist geradezu ein Affront gegen den Zeitgeist, wenn man gebetsmühlenartig daran erinnert, dass vom echten Kapitalismus nur noch kümmerliche Reste vorhanden sind und wir uns mit geradezu atemberaubender Geschwindigkeit in eine […]

Altruismus – Kult der Neurotiker? Der Abschluss

KAPITALISMUS – ALPTRAUM DES ALTRUISMUS „Eine furchtbar erschreckend kalte Welt“ haben wir, eine Welt in sich seit Anbeginn der „Finanzkrise“ sogar Menschen umbringen müssen, wenn sie ihren Job verlieren oder das Eigentum der Bank verkaufen müssen. Sie denken, das ist zynisch? Jawohl, das ist es. Es ist sogar zutiefst zynisch, vor allem mit der Frage […]

Von Löwen und Hyänen

Altruistische Moral vs. Prinzipien des Kapitalismus Seit den späten 60er Jahren verhindert ein 3-Köpfiger Leviathan das Paradies auf Erden: Der US-Imperialismus als das eine, der Rassismus als zweites und das größte, in der Mitte – ein Haupt mit gierigen, feurig-roten Augen und einem aufgerissenen, mit Reißzähnen bewaffneten Rachen – der Kapitalismus. Um an die anderen […]

Mythen der Demokratie – Der Kapitalismus – oder das, was wir dafür halten – Teil 3

Ein ähnliches Schicksal wie der Demokratie, allerdings in negativer Hinsicht, widerfährt dem Kapitalismus. Eines vorweg – das, was wir seit vielen Jahren erleben, hat mit dem Ursprung nahezu nichts mehr zu tun – das, was wir seit vielen Jahren erleben, ist eine geradezu diabolische Vermischung aus Etatismus, autoritärem Korporatismus und Staatskapitalismus in seiner allerschlimmsten Ausprägung. […]

Mythen der Demokratie – oder das, was wir dafür halten … Teil 1

In den westlichen Gesellschaften begann der Demokratisierungsprozess mit der Französischen Revolution und löste Stück für Stück in blutigen Kriegen und Schlachten den bis dahin herrschenden Absolutismus ab. Seit dem ersten Weltkrieg ist dieser Prozess abgeschlossen und es herrscht seit Jahrzehnten das, was der Wirtschaftswissenschaftler Christoph Braunschweig  als die „demokratische Krankheit“ (1) identifiziert. Die Demokratie hat […]